Vita

Die Autorin


Mein späterer Berufswunsch stand schon als Elfjährige fest, aber wie das mit Träumen und Wünschen so ist - es dauert, bis sie sich erfüllen.
Als junge Mutter reichte ich zwei Gute-Nacht-Geschichten ein, die prompt veröffentlicht wurden.
Angestachelt von diesem überraschenden kleinen Erfolg begann ich, Kurzgeschichten zu schreiben. Aus einer entstand die Idee zu meinem ersten Buch, einem Krimi,
der 2012 in einem Bremer Verlag erschien. Ein Jahr später konnte ich meinen ersten Vertrag bei Ullstein unterschreiben.

Seitdem arbeite ich hauptberuflich als Schriftstellerin und habe mir damit meinen Kindheitstraum erfüllen können.
Nach mehreren Unterhaltungsromanen schreibe ich inzwischen hauptsächlich Romanbiografien und historische Romane, auch unter anderen Namen wie zum Beispiel Kristina Lüding.
"Die Tochter meines Vaters", das ich als Romy Seidel geschrieben habe, schaffte den Sprung auf die Bestsellerliste und wird in mehrere Sprachen übersetzt.

Ich bin in einer Kleinstadt im Weserbergland aufgewachsen, habe in Hildesheim und Bremen gewohnt und wollte unbedingt in London, Edinburgh, Heidelberg oder Lübeck leben.
Bis ich gemerkt habe, dass mir das Landleben viel lieber ist.
Inzwischen ist meine Wahlheimat ein kleiner Ort südlich von Bremen. Dort lebe ich mit meiner Familie und fünf Katzen in einem 130 Jahre alten Fachwerkhaus.