Die Autorin

Susanne Lieder wuchs in einem kleinen ostwestfälischen Ort auf, fühlt sich aber seit mehr als drei Jahrzehnten in Niedersachsen zu Hause. Mit ihrer Familie, zu der auch vier Kater und eine Katzendame gehören, lebt sie in der Nähe von Nienburg.

Sie schreibt am liebsten Romane über Frauen, die mutig und auch schon mal unkonventionell ihren Weg gehen und neugierig auf das Leben sind. Ihre Figuren straucheln, fallen nicht selten hin und schlagen sich die Knie auf. Nur eins kommt nicht infrage: aufgeben.

Wenn Susanne Lieder nicht am Schreibtisch sitzt und Geschichten erfindet, malt sie, liest alles, was sie über englische und schottische Geschichte in die Finger bekommt oder backt für ihre Familie. Sie liebt ausgedehnte Waldspaziergänge, hält sich mit Yoga fit und träumt von einem Haus am Meer.