Die Autorin

Susanne Lieder wurde 1963 in Bad Oeynhausen geboren und lebt mit ihrer Familie
und mehreren Katzen in Niedersachsen.
Ihr erstes Buch - ein Krimi - erschien 2012 in einem kleinen Bremer Verlag. Inzwischen schreibt sie am liebsten über Frauen jenseits der fünfzig, die mutig und unerschütterlich ihren Weg gehen.
Als Paula Leonhardt erzählt sie Geschichten, die an das Leben bekannter / berühmter Frauen aus dem
19. Jahrhundert angelehnt sind. Der erste erscheint im Sommer 2019.

Susanne Lieder liebt das Meer und die raue Küste, hält sich mit Yoga fit, läuft, spaziert und wandert.
Sie hat eine Schwäche für englische und schottische Geschichte - besonders für Heinrich VIII, Elisabeth I. und Maria Stuart -, die Nanas von Niki de Saint Phalle, die Musik von Supertramp, die Filme von Christopher Nolan, rote Lupinen, blauen Rittersporn und schwarz-weiß Fotos.

 

 

Veröffentlichungen

Schuster und das Chaos im Kopf (Schünemann Verlag 2012) - nur noch vereinzelt erhältlich
Supermänner (Sieben Verlag 2014) - nicht mehr lieferbar
Schuster und nichts als die Wahrheit (Sieben Verlag 2014) - nur noch vereinzelt erhältlich
Ostseewind und Sanddornküsse (Ullstein Verlag 2015)
Herzmuscheln und Bernsteinnächte (Ullstein Verlag 2016)
Liebe wie gedruckt (List Verlag 2016) - als Rieke Schermer
Pusteblumensommer (Ullstein Verlag 2017)
Sommer mit Lilo (List Verlag 2017) - als Rieke Schermer
Frühstück in den Dünen (Ullstein Verlag Mai 2018)

Neuerscheinungen 2019

Romanbiografie über Clara Westhoff-Rilke (Herder Verlag Juli ) - als Anna Friedrichs
Historischer Roman (Ullstein Verlag August) - als Paula Leonhardt
Ostsee-Roman (Ullstein Verlag September)